Es gibt viele Anlässe, denen man eine persönliche Note verleihen möchte; Shirts für die eigenen Kleinen, Babybodys mit einem witzigen Spruch, Junggesellenabschiede. Die Möglichkeiten und Anlässe sind vielfältig. Aber trauen Sie sich auch sie zu gestalten? Hier erfahren Sie, wie das funktioniert!

Spezielles Papier oder Folie

In gut sortierten Läden für Bürobedarf oder auch online können Sie spezielles Papier oder Folie für Aufbügelbilder kaufen. Diese sind entweder für helle oder dunkle Textilien ausgelegt und können entweder in schwarz weiß oder in schönen bunten Farben gestaltet werden. Eine Pflegeanleitung (Waschen, Bügeln) ist in der Verpackung meist enthalten. In der Regel darf das Motiv nur von links gebügelt werden, Wäsche normalerweise bei maximal 30 Grad.

Richtige Verarbeitung

Es kann entweder mit Druckfarbe oder Wasserfarbe gearbeitet werden. Die Motivwahl ist Ihnen selbst überlassen. Sehr beliebt für die Kleinen sind Feuerwehrmotive, Autos oder Superhelden für Jungs oder schöne Blumenmotive, Pferde oder Puppenmotive für Mädchen. Die Großen bevorzugen eher Bilder von Ihren Lieblingsstars oder Idolen. Diese können aus dem Internet runtergeladen werden. Achten Sie hier auf das Copyright. Einige vertreiben Ihre eigenen Kreationen in verschiedenen Onlineshops als fertige Aufbügelbilder.

Persönliche Note

Es gibt auch unterschiedliche, kostenfreie Vektorprogramme, mit denen schöne Motive gestaltet werden können. Teilweise muss man sich in die Programme etwas einarbeiten, aber das Ergebnis ist umso schöner. Hier kann das Motiv vergrößert oder verkleinert werden, ohne Qualität einbüßen zu müssen.

Toben Sie sich aus, probieren Sie unterschiedliche Motive und gestalten Sie Ihre individuelle Note.

Comments are closed.